WAHLARZT

ALPHADOC für den Wahlarzt

Dem Wahlarzt steht mit ALPHADOC der gleiche Leistungsumfang zur Verfügung wie dem Kassenarzt, handelt es sich doch in Wirklichkeit um ein und dasselbe ALPHADOC. Das hat den Vorteil, dass in Zukunft – sollten auch in der Wahlarztpraxis Ecard und ELGA gefördert eingeführt werden – lediglich die entsprechenden bereits bewährten Module aktiviert werden müssen. Und schon stehen auch diese Funktionen erprobt und sicher zur Verfügung. Nutzen kann man diese Funktionen mit ALPHADOC auch als Wahlarzt natürlich schon jetzt!

Aber auch ohne den Modul KASSENABRECHNUNG und die Ecard- Funktionalität sind bei der Version von ALPHADOC für Wahlärzte die Leistungskataloge aller Kassen zur Erstellung von Wahlarzthonoraren und das Verzeichnis der Vertragspartner für die Befundübermittlung selbstverständlich hinterlegt.

Auch stehen dem Wahlarzt schon in der Basisversion von ALPHADOC alle Funktionen der Honorar-Verwaltung zur Verfügung, erweitert um die speziellen Anforderungen des Wahlarzthonorares wie zum Beispiel das Beiblatt zum Einreichen des Honorars des Patienten bei der Kasse oder die Unterdrückung der Beträge der einzelnen Leistungspositionen.

Der Formulardruck ist an die jeweiligen Erfordernisse anpassbar, ganz gleich, ob nun Privatformulare, Kassenformulare oder beide eingesetzt werden sollen.

ALPHADOC bietet auch dem Wahlarzt die Ausgereiftheit und Zukunftssicherheit eines professionellen Systems. Das beginnt schon mit der bereits bei vielen Prüfungen bewährten Registrierkasse mit Sicherheitseinrichtung – auch dies eine Eigenentwicklung von ALPHVILLE.

Schon jetzt für die Zukunft gerüstet …