Home > BETRACHTUNGEN > ELGA vor den Toren – wo bleibt die endgültige offizielle Positionierung?

ELGA vor den Toren – wo bleibt die endgültige offizielle Positionierung?

Die vom Gesundheitsministerium als Voraussetzung für die Verordnung zum Start von ELGA genannte 80 Prozent-Anwenderabdeckung ist ja nun offensichtlich schon erreicht. Stillschweigend.
Weder vom Hauptverband noch von der Politik kommt dazu eine Reaktion.
Was ist los? Zuerst Dynamik und Druck und dann Schweigen?

Oder ist die Stille den Ärztekammerwahlen geschuldet? Schließlich ist die Anschubfinanzierung ein kritischer Eckpunkt.

Bleibt zu hoffen, dass wir für die notwendigen Entscheidungen nicht auch noch die Nationalratswahlen im Herbst abwarten müssen – denn dann verschieben sich wohl endgültig alle Rollout-Szenarien um einiges.

Hauptsache, wir Arztsoftwarehersteller dürfen auf Abruf in den Startlöchern stehen und können ein ausgereiftes Produkt liefern.