Datensicherheit - Das doppelte Sicherungs-System von ALPHADOC  
     
 
Es ist sicherlich die schlimmste Vorstellung für jeden Arzt, ein volles Wartezimmer zu haben, die Assistentin möchte den Computer einschalten, aber es tut sich nichts. Es sind keine Karteikarten mehr da, keine Aufzeichnungen, nichts, alles ist im Computer und der Bildschirm bleibt schwarz.

Auch mit der Sicherung können Sie nichts anfangen, weil sich das Gerät nicht einmal einschalten lässt. Und die freundliche Dame am Telefon erklärt, dass sie gleich morgen oder, wenn es gut geht, in ein paar Stunden jemanden schickt ... So kann es nicht gehen!

Mit dem doppelten Sicherungs-System von ALPHADOC kommen Sie nicht in eine solche unangenehme Situation.

Mit ALPHADOC sichern Sie den gesamten aktuellen Datenbestand zuerst auf ein externes Medium (z.B. externe Festplatte, USB-Stick, CD oder Streamer) und in einem zweiten Sicherungs-Schritt sichern Sie den gesamten Stand von ALPHADOC auf die Festplatte eines weiteren Arbeitsplatzes.

Sollte aus welchem Grund auch immer der Server nicht funktionieren und damit auch nicht auf die externe Sicherung zugegriffen werden können, gehen Anwender von ALPHADOC einfach zum weiteren Arbeitsplatz, rufen dort das Programm ALPHADOC NOTFALL auf und können auf diesem Arbeitsplatz ganz normal mit allen Ordinationsdaten arbeiten!

Bis zur Wiederherstellung des gesamten Netzwerkes kann also ohne jegliche Zeitverzögerung sofort mit den Daten der letzten Sicherung weitergearbeitet werden. Sobald das defekte Gerät repariert oder ausgetauscht ist, wird der aktuelle Stand zurückgesichert und Sie arbeiten im Netzwerk weiter.

Dieses einzigartige Sicherungs-System ist ein weiteres Entscheidungskriterium für ALPHADOC!

Wir machen uns Gedanken um Ihre Sicherheit!